Dambachler Bio Balsam

Essig benötigt vor allem eines: Zeit. So wird für Dambachlers Bio Balsam nur ausgewähltes Mühlviertler Obst schonend verarbeitet und über mehrere Jahre veredelt. Vom Mus zur Maische, von Saft zu Wein, von Fermentierung zu Essig, der dann über Jahre in Holzfässern lagert, bis der Balsam seine volle Reife und den runden Geschmack für die Abfüllung erlangt. Qualität, die man schmeckt.

Diese Qualität, Wertigkeit und Originalität sollte auch mit der Verpackung vermittelt werden. Von der Flaschenform, über das Motiv mit partiellem Relieflack, bis hin zum Naturpapier – in der Gestaltung und Materialwahl wurden keine Kompromisse eingegangen.

Erhältlich ist der Edelessig als Quitten- und Zwetschkenbalsam.